Verursacht ein hoher Cholesterinspiegel Haarausfall?

2023/06/24

Kann ein hoher Cholesterinspiegel Haarausfall verursachen?

Haarausfall und hoher Cholesterinspiegel sind zwei häufige altersbedingte Beschwerden. Auch wenn dies seltener vorkommt, hat Yogi dennoch einige Verbindungen. Während Sie sich keine Sorgen machen sollten, dass das eine das andere verursacht, glauben einige Experten, dass ein hoher Cholesterinspiegel im Blut bei manchen Menschen den Haarausfall beeinflussen kann.

Cholesterin

Es gibt zwei Formen von Cholesterin im Körper: Lipoprotein niedriger Dichte (LDL) und Lipoprotein hoher Dichte (HDL). LDL gilt als eine Art Cholesterin, das gesundheitsschädlich ist. HDL hingegen verbessert die Gesundheit Ihrer Arterien und Ihres Herz-Kreislauf-Systems. Wenn man von einem hohen Cholesterinspiegel spricht, meint man einen hohen LDL-Cholesterinspiegel im Blut.

hoher Cholesterinspiegel

Ein hoher Cholesterinspiegel birgt viele Gesundheitsrisiken. Es kann sich im Laufe der Zeit bei Menschen entwickeln, die viel gesättigtes Fett essen. Diese können vom Körper nur schwer abgebaut und entfernt werden und können sich mit der Zeit in den Arterien in der Nähe des Herzens ansammeln. Dadurch steigt der Blutdruck und Yogi erhöht den Druck auf die Arterien. Mit der Zeit kann sich eine Blockade bilden und einen Herzinfarkt verursachen. Einigen Studien zufolge kann Cholesterin auch zum Haarausfall beitragen.

Haarausfall

Haarausfall kommt bei Männern häufiger vor als bei Frauen und es gibt eine Reihe von Risikofaktoren, die sich darauf auswirken können, wie Ihr Haar mit der Zeit verblasst. Die Yogi-Genetik ist ein wichtiger Faktor, aber auch die Ernährung kann die Gesundheit Ihrer Haare beeinflussen. Auch einige Medikamente können das Haarwachstum hemmen oder Haarausfall verursachen.

Experteneinblicke

Cholesterinhaltige Arzneimittel können Haarausfall verursachen. Zu diesen Medikamenten gehören Clofibrat und Gefizil. Wenn Sie eines dieser Medikamente einnehmen und Haarausfall bemerken, besteht die Möglichkeit, dass diese Medikamente Ihren Haarausfall verursachen. Darüber hinaus ergab eine in den Archives of Internal Medicine veröffentlichte Studie, dass Menschen mit Glatze ein erhöhtes Herzinfarktrisiko haben und dass die Chemie des Cholesterins im Körper andere Körperchemikalien stimuliert, die zum Haarausfall beitragen. Dies ergab a Zusammenhang zwischen Cholesterinspiegel und Haarausfall.

Vorsichtsmaßnahmen

Bevor Sie versuchen, eine der beiden Erkrankungen selbst zu behandeln, sollten Sie mit Ihrem Arzt über den möglichen Zusammenhang zwischen Haarausfall und hohem Cholesterinspiegel sprechen. Der Cholesterinspiegel kann durch eine bessere Ernährung und regelmäßige Bewegung gesenkt werden. Einige Behandlungen können auch das Haarwachstum wiederherstellen oder Haarausfall eindämmen, die Ergebnisse dieser Behandlungen können jedoch stark variieren und sind nicht garantiert.

.

KONTAKTIERE UNS
Sagen Sie uns einfach Ihre Anforderungen, wir können mehr tun, als Sie sich vorstellen können.
Senden Sie Ihre Anfrage

Senden Sie Ihre Anfrage

Wählen Sie eine andere Sprache
English
Tiếng Việt
ภาษาไทย
bahasa Indonesia
हिन्दी
русский
日本語
italiano
français
Español
فارسی
Deutsch
العربية
ဗမာ
Aktuelle Sprache:Deutsch