Alles, was Sie über Haarbleichpulver wissen müssen: Tipps und Tricks

2024/03/08

Einführung:


Haarbleichpulver ist eine leistungsstarke Lösung zum Aufhellen des Haares durch Entfernen seiner natürlichen Farbpigmente. Im Laufe der Jahre ist das Bleichen von Haaren immer beliebter geworden, um lebendige, trendige und einzigartige Haarfarben zu erzielen. Egal, ob Sie blond oder pastellfarben werden oder sogar den Regenbogen umarmen möchten, Haarbleichpulver ist ein unverzichtbares Werkzeug in Ihrem Haarstyling-Arsenal. Allerdings erfordert die Arbeit mit Bleichpulver Wissen, Geschick und Vorsicht, um Schäden an Haar oder Kopfhaut zu vermeiden. In diesem Artikel tauchen wir in die Welt des Haarbleichpulvers ein und geben Ihnen wichtige Tipps, Tricks und alles, was Sie wissen müssen, um atemberaubend gebleichtes Haar zu erzielen und gleichzeitig Ihr Haar gesund und glücklich zu halten.


Haarbleichpulver verstehen:


Haarbleichpulver ist eine pulverförmige Substanz, die normalerweise Persulfatsalze enthält und die im Haarschaft befindlichen Farbmoleküle effektiv entfernt. In Kombination mit einem Entwickler oder Peroxid löst es einen Oxidationsprozess aus, der das Haar aufhellt. Bleichpulver wird oft in unterschiedlichen Verhältnissen mit einem Entwickler gemischt, abhängig vom gewünschten Ergebnis und der Ausgangsfarbe Ihres Haares.


Es ist wichtig zu beachten, dass Haarbleichpulver eine starke Chemikalie ist, die bei unsachgemäßer Anwendung Schäden verursachen kann. Daher ist es wichtig, den Prozess mit Vorsicht anzugehen und das Produkt richtig zu verstehen.


Tipps zur Auswahl des richtigen Haarbleichpulvers:


Bestimmen Sie Ihre Ziele für die Haaraufhellung


Bevor Sie sich für ein Haarbleichpulver entscheiden, ist es wichtig, Ihre gewünschten Ziele für die Haaraufhellung festzulegen. Suchen Sie einen dezenten, sonnenverwöhnten Effekt oder möchten Sie einen platinblonden Look erzielen? Verschiedene Haarbleichpulver haben unterschiedliche Grade an Aufhellungskraft, die durch ihre Stärke oder Formulierungsmenge angezeigt werden. Die gebräuchlichsten Stärken sind 10 Bände (3 %), 20 Bände (6 %), 30 Bände (9 %) und 40 Bände (12 %). Je höher das Volumen, desto mehr Liftingkraft bietet das Bleichpulver.


Berücksichtigung Ihres Haartyps und -zustands


Ein weiterer wichtiger Faktor, den Sie bei der Auswahl eines Haarbleichpulvers berücksichtigen sollten, ist Ihr Haartyp und sein aktueller Zustand. Wenn Sie feines oder brüchiges Haar haben, empfiehlt es sich, ein weniger wirksames Bleichpulver zu wählen, da es Ihre Locken schont. Wenn Sie hingegen dickes oder grobes Haar haben, kann ein stärkeres Bleichpulver erforderlich sein, um den gewünschten Aufhellungseffekt zu erzielen. Wenn Ihr Haar bereits geschädigt oder überstrapaziert ist, ist es außerdem ratsam, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen oder sich für ein milderes Bleichpulver zu entscheiden, um weitere Schäden zu minimieren.


Recherche zum Markenruf und zu Bewertungen


Um Qualität und zuverlässige Ergebnisse sicherzustellen, ist es wichtig, den Ruf der Marke, die Sie in Betracht ziehen, zu recherchieren. Suchen Sie nach renommierten Marken, die für ihre Haarpflegeprodukte bekannt sind, um sicherzustellen, dass Sie in ein sicheres und wirksames Haarbleichpulver investieren. Das Lesen von Kundenrezensionen kann auch wertvolle Erkenntnisse über die Leistung des Produkts, den Anwendungsprozess und mögliche Nachteile liefern.


Berücksichtigung von Empfindlichkeiten und Allergien


Bevor Sie Haarbleichpulver verwenden, ist es wichtig, einen Patch-Test durchzuführen, um mögliche Überempfindlichkeiten oder allergische Reaktionen festzustellen. Tragen Sie eine kleine Menge des gemischten Bleichpulvers auf eine diskrete Stelle Ihrer Haut auf, beispielsweise hinter Ihrem Ohr, und beobachten Sie 24 Stunden lang, ob etwaige Nebenwirkungen auftreten. Wenn Rötungen, Juckreiz oder Reizungen auftreten, vermeiden Sie am besten die Verwendung des Produkts und wenden Sie sich an einen professionellen Friseur oder Dermatologen.


Auftragen von Haarbleichpulver: Techniken und Best Practices:


Bereiten Sie Ihr Haar und Ihren Arbeitsplatz vor


Vor dem Auftragen von Haarbleichpulver ist es wichtig, sowohl Ihr Haar als auch Ihren Arbeitsplatz vorzubereiten. Tragen Sie zunächst geeignete Schutzkleidung, darunter ein altes Hemd oder einen Friseurumhang, Handschuhe und ein Handtuch, um Ihre Oberflächen zu schützen. Es empfiehlt sich außerdem, eine Schutzcreme oder Vaseline entlang Ihres Haaransatzes und um Ihre Ohren herum aufzutragen, um zu verhindern, dass das Bleichmittel direkt mit Ihrer Haut in Kontakt kommt.


Schneiden und Entwirren


Um eine gleichmäßige und effiziente Anwendung zu ermöglichen, teilen Sie Ihr Haar mit Haarspangen oder Gummibändern in handliche Abschnitte auf. Entwirren Sie Ihr Haar vorsichtig, um sicherzustellen, dass jede Strähne gleichmäßig mit der Bleichpulvermischung bedeckt ist.


Mischen von Haarbleichpulver und Entwickler


Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers, um das Haarbleichpulver und den Entwickler im empfohlenen Verhältnis zu mischen. Typischerweise beträgt das Verhältnis ein Teil Bleichpulver zu zwei Teilen Entwickler. Mischen Sie die beiden Zutaten gründlich, bis eine glatte, cremige Konsistenz ohne Klümpchen entsteht.


Anwendungstechniken


Beginnen Sie beim Auftragen der Bleichmischung an den Haarspitzen und arbeiten Sie sich nach oben in Richtung der Wurzeln vor. Dieser Ansatz stellt sicher, dass der Nachwuchsbereich, der näher an der Kopfhaut liegt und mehr Wärme vom Kopf erhält, zuletzt aufgehellt wird, wodurch übermäßige Schäden vermieden werden. Tragen Sie die Mischung mit einem Tönungs- oder Applikatorpinsel gleichmäßig auf und achten Sie darauf, dass jede Strähne gesättigt ist.


Überwachung der Bearbeitungszeit


Die Überwachung der Einwirkzeit ist entscheidend, um den gewünschten Aufhellungseffekt zu erzielen und gleichzeitig eine Überbehandlung Ihres Haares zu vermeiden. Beobachten Sie die Entwicklung und Aufhellung Ihres Haares genau und überprüfen Sie den Fortschritt in regelmäßigen Abständen. Dies hilft Ihnen, die optimale Verarbeitungszeit basierend auf der Ausgangsfarbe Ihres Haares und dem gewünschten Helligkeitsgrad abzuschätzen.


Spülung und Nachsorge


Sobald die gewünschte Aufhellung erreicht ist, ist es Zeit, die Bleichmischung auszuspülen. Spülen Sie Ihr Haar gründlich mit lauwarmem Wasser aus, bis das Wasser klar ist. Tragen Sie anschließend ein sanftes Shampoo und eine Spülung für coloriertes Haar auf, um die Feuchtigkeit wiederherzustellen und Schäden zu minimieren. Erwägen Sie außerdem die regelmäßige Anwendung von Haarmasken oder Tiefenpflegebehandlungen, um Ihr Haar nach dem Bleichen zu nähren und zu reparieren.


Gesundes, gebleichtes Haar erreichen und erhalten:


Verwendung von Haarmasken und Tiefenpflegebehandlungen


Um Ihr gebleichtes Haar gesund und mit Feuchtigkeit versorgt zu halten, integrieren Sie Haarmasken und Tiefenpflegebehandlungen in Ihre regelmäßige Haarpflege. Diese Behandlungen helfen dabei, die Feuchtigkeit wiederherzustellen, Schäden zu reparieren und Ihr Haar weich und kämmbar zu machen.


Reduziert Hitzestyling und Hitzeschäden


Häufiges Hitzestyling kann gebleichtes Haar zusätzlich schädigen. Minimieren Sie den Einsatz von Hitze-Styling-Geräten wie Glätteisen, Lockenstäben und Föhn. Wenn ein Hitzestyling erforderlich ist, tragen Sie ein Hitzeschutzspray oder -serum auf, um Ihr Haar vor übermäßiger Hitzeschädigung zu schützen.


Vermeiden Sie übermäßiges Waschen und verwenden Sie sulfatfreie Shampoos


Übermäßiges Waschen kann Ihrem Haar ätherische Öle entziehen, was zu Trockenheit und Brüchigkeit führt. Entscheiden Sie sich für sulfatfreie Shampoos, die schonender für Ihr Haar sind und dessen natürlichen Feuchtigkeitsgehalt bewahren. Es ist auch ratsam, Ihre Haare mit kühlerem Wasser zu waschen, da heißes Wasser Ihre gebleichten Locken noch weiter austrocknen kann.


Regelmäßige Schnitte zur Vermeidung von Spliss


Gebleichtes Haar ist oft anfälliger für Trockenheit und Spliss. Um gesund aussehendes Haar zu erhalten, sollten Sie alle 6–8 Wochen einen regelmäßigen Haarschnitt durchführen, um zu verhindern, dass Spliss in den Haarschaft wandert. Das Abschneiden beschädigter Enden fördert ein gesünderes Haarwachstum und beugt Haarbruch vor.


Abschluss:


Haarbleichpulver ist ein wertvolles Hilfsmittel für atemberaubendes, aufgehelltes Haar. Es erfordert jedoch Wissen, Vorsicht und ordnungsgemäße Wartung, um Ihre Schlösser gesund zu halten. Wenn Sie Ihre Haarziele, Ihren Haartyp und Ihren Haarzustand berücksichtigen, wird die Auswahl des richtigen Bleichpulvers einfacher. Die richtige Anwendung des Bleichpulvers und die Einhaltung bewährter Methoden sorgen für eine gleichmäßige und optimale Aufhellung. Nach der Bleichanwendung ist die Durchführung einer Haarpflegeroutine, die Tiefenpflegebehandlungen, die Reduzierung von Hitzestyling und die Verwendung sulfatfreier Produkte umfasst, für die Erhaltung gesund gebleichter Haare von entscheidender Bedeutung. Mit diesen Tipps und Tricks im Hinterkopf sind Sie bereit, sich selbstbewusst an die Haaraufhellung zu machen, atemberaubende Ergebnisse zu erzielen und gleichzeitig Ihr Haar in bestmöglicher Form zu halten. Denken Sie daran, während des gesamten Bleichvorgangs stets der Gesundheit und Unversehrtheit Ihres Haares Priorität einzuräumen.

.

KONTAKTIERE UNS
Sagen Sie uns einfach Ihre Anforderungen, wir können mehr tun, als Sie sich vorstellen können.
Senden Sie Ihre Anfrage

Senden Sie Ihre Anfrage

Wählen Sie eine andere Sprache
English
Tiếng Việt
ภาษาไทย
bahasa Indonesia
हिन्दी
русский
日本語
italiano
français
Español
فارسی
Deutsch
العربية
ဗမာ
Aktuelle Sprache:Deutsch